Fertigungspräzision für die Informationstechnik

SCHÄFER Lochbleche produziert Speziallochbleche für IT-Racks

Neunkirchen, 10. Dezember 2020. In der Informationstechnik sind Lochbleche unentbehrlich geworden, weil die Nachfrage an IT-Leistung permanent steigt und damit die Anforderungen an die Kühlung der IT-Komponenten kontinuierlich strenger werden. Die Vorgaben an die Zugriffssicherheit und den Berührungsschutz erschweren diese Aufgabe. Deshalb benötigen Hersteller von IT-Racks Lochbleche mit „offenen Flächen“ – im Fachjargon „freier Querschnitt“ genannt – von über 80 Prozent. In anderen Worten: Ein Quadratmeter Lochblech besteht aus weniger als 20 Prozent Metall, über 80 Prozent sind offene Fläche. Diese Extreme sind mit einem Hexagonallochbild Hv 6,00–6,70 realisierbar, welches einen freien Querschnitt von 80,2 Prozent erlaubt.

ID: 1867343
vorherige Meldung nächste Meldung


(blechnews) - Die Herausforderung in der Herstellung dieses Lochbildes ist das Verhältnis von Lochgröße (6 mm), Materialstärke (1,25 mm) und Stegbreite (0,7 mm). Die 0,7 mm feinen Stege dürfen bei der Produktion nicht reißen. Ebenso müssen die Stege nach der Produktion der Lochbleche mechanisch stabil bleiben, sowohl bei der Weiterverarbeitung zum Endprodukt als auch im anschließenden Einsatz.

Dafür bedarf es in der Fertigung besonderer Stanzwerkzeuge mit hoher Präzision. SCHÄFER Lochbleche setzt auf individuell gefertigte Werkzeuge aus dem werkseigenen Werkzeugbau.

Umso größer der freie Querschnitt eines Lochbildes, desto größer sind auch die beim Stanzvorgang eingebrachten Spannungen. Die mechanische Spannung darf einen individuell definierten Schwellenwert nicht übersteigen, ansonsten kommt es im Werkstück zur Rissbildung. Eine wellenförmige Verformung des gestanzten Halbzeugs ist jedoch unvermeidbar. Aufgrund dessen wird das perforierte Blech in einem weiteren Bearbeitungsschritt mit einer Feinrichtanlage plangerichtet. Erst jetzt ist eine vollautomatische Weiterverarbeitung des Lochblechs möglich.

„Das Verarbeiten von kaltgewalztem und feuerverzinktem Stahlblech, Edelstahl sowie Aluminium gehört zu den Kernkompetenzen von SCHÄFER Lochbleche. Die individuell angearbeiteten Lochblech-Lösungen binden wir exakt in den Workflow unserer Kunden ein“, erklärt Alexander Tumasjan, Bereichsleiter Vertrieb SCHÄFER Lochbleche.

Speziallochbleche zur Herstellung von Rack-, Server- und Schaltschranksystemen werden von SCHÄFER Lochbleche unter anderem für die zur SCHÄFER WERKE Gruppe gehörenden SCHÄFER IT-Systems produziert.



Keywords (optional):

schaefer, lochbleche, rechenzentrum, edelstahl, emw-stahl, service, center, informationstechnik, it, racks, it, komponenten,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Unter dem Motto „Lochbleche nach Maß – individuell und schnell“ bietet das Unternehmen SCHÄFER Lochbleche ein breites und kurzfristig verfügbares Sortiment qualitativ hochwertiger Lochbleche für alle Branchen und Einsatzbereiche. Mit hochpräzisen Werkzeugen kann das Unternehmen nahezu alle Wünsche der Auftraggeber hinsichtlich Material, Lochbild, Maß, Anarbeitung und Anlieferung erfüllen. SCHÄFER Lochbleche ist Teil der international erfolgreichen SCHÄFER WERKE.
Die inhabergeführte Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Neunkirchen im Siegerland ist mit diversifizierten Geschäftsbereichen weltweit tätig: EMW Stahl-Service-Center, Lochbleche, Standard- und Sonderbehälter aus Edelstahl, Einrichtung für Rechenzentrum, Werkstatt und Betrieb sowie Datenmanagementsysteme für Ladungsträger. Diese Geschäftsbereiche arbeiten auf der gemeinsamen Grundlage hochwertigen Stahlfeinblechs, dessen Verarbeitung zu den traditionellen Kernkompetenzen des Unternehmens gehört.

Dies ist eine Meldung von

Leseranfragen:



Kontakt / Agentur:

KONTAKT PR · Agentur Schmalbrock
Alte Reichsstraße 5
D-86356 Neusäß
Mobil: +49 152 077 104 02
Fax: +49 821 2440 7393
E-Mail: presse(at)kontaktpr.net



bereitgestellt von: KPR_AS
Meldung drucken  Meldung an einen Freund senden  

Datum: 10.12.2020 - 14:54
Sprache: Deutsch
News-ID 1867343
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Firma: KONTAKT PR
Ansprechpartner: Feedback an den Herausgeber senden
Stadt:
Telefon:

Anmerkungen:



Diese Meldung wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Meldung


  • Groß, Mittel und Kleinformat mit schnellem Zugriff durch sipag Kragarmregale

    Wir haben ein Lager verwirklicht für Groß, Mittel und Kleinformat. Mit den neuen Kragarmregalen von sipag kann das schweizer Unternehmen von Metallerzeugnissen, schneller auf eingelagerte Bleche zugreifen. Die große Vielzahl unterschiedlicher Bleche könne ...

  • Digitalisierung der Produktionsprozesse

    Kürzere Belichtungszeiten, der vollständige Wegfall von Entwicklerchemie, ein höherer Automatisierungsgrad und die deutlich verbesserte Bildqualität haben SCHÄFER Container Systems dazu bewogen, den investitionsstarken Umstieg auf neueste digitale Röntgen ...

  • Absatzchancen mit neuer Zapfanlage draft2go

    Das Herzstück der Zapfanlage draft2go bildet ein 10 Liter KEG nach dem bewährten Zwei-Kammer-Prinzip mit Edelstahlblase und integrierter CO2-Versorgung. Eine dreiteilige EPP-Designisolierung schirmt das KEG effizient gegen thermische Einflüsse ab: Bei ein ...

  • Veränderung in der obersten Führungsebene - SCHÄFER WERKE Gruppe erweitert Top-Management

    Mit dem Management-Team geht die SCHÄFER WERKE Gruppe, bestehend aus EMW Stahl-Service-Center, SCHÄFER Lochbleche, SCHÄFER IT-Systems, SCHÄFER Container Systems und VIZUU sowie den zentralen Verwaltungsbereichen, neue Wege und legt damit die Geschicke der ...





XML Fehler in Zeile 1: SYSTEM or PUBLIC, the URI is missing
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de