Hochgenauer Differenzdrucksensor für niedrige Druckbereiche

Der EE610 ermöglicht die exakte Messung niedriger Differenzdrücke. Der Sensor bietet einstellbare Messbereiche für ±25, ±50, ±100 Pa und 0…100 Pa.

ID: 1731851
vorherige Meldung nächste Meldung


(blechnews) - Mit dem EE610 erweitert E+E Elektronik sein Angebot für die Differenzdruckmessung. Der neue Sensor misst niedrige Differenzdrücke bis ±100 Pa mit einer Genauigkeit von ±0,5 Pa. Durch die einstellbaren Messbereiche und weitere vielfältige Konfigurationsmöglichkeiten eignet sich der EE610 für ein breites Anwendungsspektrum. Er kann für Luft sowie alle nicht brennbaren und nicht aggressiven Gase eingesetzt werden.

Der EE610 bietet sich insbesondere für den Medizin- und Pharmabereich sowie für Reinraum-anwendungen an. Mit dem Sensor kann beispielsweise der Differenzdruck zwischen Reinräumen, Operationssälen oder Isolationskammern gemessen werden. Die Messung funktioniert ohne Gasdurchfluss, wodurch eine wechselseitige Kontamination ausgeschlossen ist.

Einstellbare Messbereiche
Der EE610 ermöglicht die unidirektionale oder bidirektionale Differenzdruckmessung innerhalb eines einstellbaren Messbereiches von 0...100 Pa oder ±25, ±50 und ±100 Pa. Das langzeitstabile, piezoresistive Sensorelement gewährleistet eine hohe Genauigkeit von ±0,5 Pa.

Analogausgang und Display
Die Messwerte stehen auf den Federzugklemmen gleichzeitig als Strom- und Spannungssignal zur Verfügung. Am beleuchteten Grafikdisplay werden die Messdaten gut lesbar - wahlweise in Pa, mbar, inch water column oder mm H2O - angezeigt.

Volle Konfigurierbarkeit
Der EE610 kann direkt vor Ort konfiguriert werden. Druckmessbereich, Ansprechzeit, Ausgangssignal, Display-Beleuchtung und die Einheit für die Druckmesswerte lassen sich einfach über DIP-Schalter auf der Platine einstellen. Die Nullpunkt- und Endwert-Justage ist mittels Taster möglich.

Einfache Montage
Das funktionale IP65 / NEMA 4 Gehäuse erlaubt die Montage des Sensors mit geschlossenem Deckel. Das spart Zeit und schützt die Elektronik vor baustellenseitiger Verunreinigung und mechanischer Beschädigung während der Montage. Der elektrische Anschluss kann mittels Kabelverschraubung oder über die vorgesehene Knockout-Öffnung für einen ½“ Conduit-Adapter erfolgen.



Keywords (optional):



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Dies ist eine Meldung von

Leseranfragen:



Kontakt / Agentur:



bereitgestellt von: EE_Elektronik
Meldung drucken  Meldung an einen Freund senden  

Datum: 25.06.2019 - 13:49
Sprache: Deutsch
News-ID 1731851
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Firma: E+E Elektronik Ges.m.b.H
Ansprechpartner: Feedback an den Herausgeber senden
Stadt:
Telefon:

Anmerkungen:



Diese Meldung wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Meldung


  • ALTHEN wird exklusiver Distributor für ASC

    Zu den Produkten, die alle das Qualitätszeichen „Made in Germany“ tragen, gehören beispielsweise uniaxiale, biaxiale und triaxiale kapazitive Beschleunigungssensoren mit großen Frequenzbereichen, großer Beständigkeit gegen wiederholte Stoßbelastungen und ...

  • Neues, WLAN-fähiges LogTag® Interface LTI-WiFi !

    Mit diesem LTI-WiFi können Datenlogger ohne PC und extra installierte Software ausgelesen werden. Die vom Logger ausgelesenen Daten sind verschlüsselt und werden automatisch zu einem gesicherten Server übertragen. Die übertragenen Daten können unmittelbar ...

  • ELMED auf dem 13. Praxistag Korrosionsschutz und beim Internationalen Symposium Pipelinetechnik

    Mit rund 270 Teilnehmern und 27 Ausstellern erreichte der 13. Praxistag Korrosionsschutz einen neuen Aussteller-Rekord und bot seinen Teilnehmern noch mehr Abwechslung als in den Vorjahren. Mit unterschiedlichsten Vortragsthemen konnten sich die Teilnehme ...

  • Beamex führt eine bessere Methode für Werkstatt-Kalibrierungen ein

    „Das neue Beamex-Kalibrier-Arbeitsplatzsystem CENTRiCAL ist das Ergebnis jahrzehntelanger Erfahrung in der Bereitstellung von Lösungen für Werkstatt-Kalibrierungen im Bereich der industriellen Prozessindustrie“, schildert Juha Salimäki, Vertriebsleiter be ...





XML Fehler in Zeile 1: SYSTEM or PUBLIC, the URI is missing
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de