Modbus und BACnet Temperaturfühler für die Gebäudetechnik

Die Temperaturfühler von E+E Elektronik verfügen jetzt auch über eine RS485-Schnittstelle und können damit einfach in ein Netzwerk integriert werden.

ID: 1704117
vorherige Meldung nächste Meldung


(blechnews) - Die Temperaturfühler des österreichischen Sensorherstellers E+E Elektronik sind jetzt mit einer RS485-Schnittstelle erhältlich. Mittels Modbus RTU oder BACnet MS/TP-Protokoll können die Sensoren einfach in ein Bussystem eingebunden werden. Das installationsfreundliche IP65 / NEMA 4 Gehäuse ist ideal für den Einsatz in Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen.

Die hochgenauen und zuverlässigen E+E Temperaturfühler sind für die Gebäudeautomatisierung optimiert. Die Geräteserie umfasst Kanal- bzw. Tauchfühler (EE431) für die Temperaturmessung in Luft und Flüssigkeiten, Anlege-Temperaturfühler (EE441) zur Montage an Kanälen und Rohren, Messfühler für die Wandmontage im Innen- und Außenbereich (EE451) sowie Temperaturfühler mit abgesetztem Kabelfühler (EE471).

Einfache Montage, hohe Schutzklasse
Das clevere Gehäusedesign ermöglicht eine einfache und schnelle Installation. Dank der außenliegenden Befestigungslöcher muss der Gehäusedeckel bei der Montage nicht geöffnet werden. Das spart Zeit und schützt die Elektronik vor baustellenseitiger Verunreinigung und mechanischer Beschädigung. Die hohe Schutzklasse von IP65 / NEMA 4 erlaubt den Einsatz der Temperaturfühler auch in rauer Umgebung.

Aktive und passive Temperaturmessung
Die E+E Temperaturfühler sind mit aktivem oder passivem Ausgang erhältlich. Die aktiven Messfühler sind frei konfigurier- und justierbar. Sie bieten einen Strom- oder Spannungsausgang oder eine RS485-Schnittstelle mit Modbus RTU oder BACnet-Protokoll. Für die passiven Temperaturfühler stehen verschiedene Sensortypen wie z.B. Pt1000, NTC10k oder Ni1000 zur Auswahl.

Umfangreiches HLK-Portfolio
Zusätzlich zu den Temperaturfühlern hat E+E Elektronik auch Sensoren für relative Feuchte, CO2, Luftgeschwindigkeit und Differenzdruck im Programm. Das Unternehmen bietet damit alle relevanten Messgrößen für die Gebäudetechnik.



Keywords (optional):



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Dies ist eine Meldung von

Leseranfragen:



Kontakt / Agentur:



bereitgestellt von: EE_Elektronik
Meldung drucken  Meldung an einen Freund senden  

Datum: 13.03.2019 - 10:56
Sprache: Deutsch
News-ID 1704117
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Firma: E+E Elektronik Ges.m.b.H
Ansprechpartner: Feedback an den Herausgeber senden
Stadt:
Telefon:

Anmerkungen:



Diese Meldung wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Meldung


  • ALTHEN wird exklusiver Distributor für ASC

    Zu den Produkten, die alle das Qualitätszeichen „Made in Germany“ tragen, gehören beispielsweise uniaxiale, biaxiale und triaxiale kapazitive Beschleunigungssensoren mit großen Frequenzbereichen, großer Beständigkeit gegen wiederholte Stoßbelastungen und ...

  • Neues, WLAN-fähiges LogTag® Interface LTI-WiFi !

    Mit diesem LTI-WiFi können Datenlogger ohne PC und extra installierte Software ausgelesen werden. Die vom Logger ausgelesenen Daten sind verschlüsselt und werden automatisch zu einem gesicherten Server übertragen. Die übertragenen Daten können unmittelbar ...

  • ELMED auf dem 13. Praxistag Korrosionsschutz und beim Internationalen Symposium Pipelinetechnik

    Mit rund 270 Teilnehmern und 27 Ausstellern erreichte der 13. Praxistag Korrosionsschutz einen neuen Aussteller-Rekord und bot seinen Teilnehmern noch mehr Abwechslung als in den Vorjahren. Mit unterschiedlichsten Vortragsthemen konnten sich die Teilnehme ...

  • Beamex führt eine bessere Methode für Werkstatt-Kalibrierungen ein

    „Das neue Beamex-Kalibrier-Arbeitsplatzsystem CENTRiCAL ist das Ergebnis jahrzehntelanger Erfahrung in der Bereitstellung von Lösungen für Werkstatt-Kalibrierungen im Bereich der industriellen Prozessindustrie“, schildert Juha Salimäki, Vertriebsleiter be ...

  • Hochgenauer Differenzdrucksensor für niedrige Druckbereiche

    Mit dem EE610 erweitert E+E Elektronik sein Angebot für die Differenzdruckmessung. Der neue Sensor misst niedrige Differenzdrücke bis ±100 Pa mit einer Genauigkeit von ±0,5 Pa. Durch die einstellbaren Messbereiche und weitere vielfältige Konfigurationsmög ...





XML Fehler in Zeile 1: SYSTEM or PUBLIC, the URI is missing
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de