Lumon: Lautlos in jeder Lage

Balkon- und Terrassenverglasungssysteme mit Komfort von der Montage bis zur Nutzung

ID: 1697986
vorherige Meldung nächste Meldung

(blechnews) - Leinfelden-Echterdingen, im Februar 2019 – Der Klimawandel ist allgegenwärtig und bringt nicht nur im Herbst Stürme mit sich. Wenn dann die Balkon- oder Terrassenverglasung nicht stabil genug verankert ist, kann nerviges Klappern zum Störfaktor werden. Bei Lumon kommt das nicht vor. Die speziellen Lager, in denen die Dreh-/Schiebesysteme bewegt werden und die perfekte Verarbeitung sorgen stets für Ruhe. Deshalb setzen Architekten und Bauherren Lumon Systeme auch gern in windstarken Gebieten ein.

Durch die Verglasung von Balkon oder Terrasse wird Außenlärm abgeschirmt. Gerade an Verkehrsknotenpunkten oder in der Nähe von Bahnhöfen und Flughäfen trägt eine Reduzierung des Schallpegels zu einem größeren Wohn-Komfort bei. Bei Lumon sind je nach System bis zu 27 dB Luftschalldämmung möglich. Was ist aber, wenn die Verglasung selbst Geräusche verursacht? „Ein Architekt fragte mich mal, ob unsere Systeme klappern? Das konnte ich direkt verneinen.“, weiß Andreas Karst, Vertriebsleiter der Lumon Deutschland GmbH, zu berichten. „Ich war ganz erstaunt über die Frage. Aber sofort wurde mir klar, dass dies ein extrem wichtiger Aspekt für eine Kaufentscheidung pro Lumon ist.“

Bewohner von Häusern und Wohnungen, die ihren erweiterten Wohnraum in Ruhe genießen möchten, aber auch Büromitarbeiter, die sich lieber auf ihre Aufgaben konzentrieren als durch Lärm abgelenkt werden wollen, wissen das zu schätzen. Die Reduzierung des Außenlärms ist ein wichtiger Aspekt für den Wohnkomfort. Entscheidend ist aber auch, wie sich die Verglasung selbst verhält. Durch Windlast, unsachgemäßen Einbau oder durch die Verwendung minderwertiger Materialien kann ein ständiges Klappergeräusch entstehen. Das ist bei Lumon ausgeschlossen.

Das Herzstück der rahmenlosen Balkon- und Terrassenverglasungen ist das Dreh-/ Schiebe System. Dank der Konstruktion lassen sich die Glaselemente ganz einfach nach innen aufklappen und in der Führungsschiene zur Seite schieben. Egal, ob eine Eckumfahrung, ein gerader oder Winkel-Balkon – Lumon passt sein System überall maßgeschneidert an. Die Glaswände lassen sich bei jeder Produkt-Variante je nach Wetterlage oder Belüftungswunsch individuell bewegen. Ein Verhaken, Quietschen oder Klappern kann dabei nicht entstehen.



„Das Design der rahmenlosen Verglasungen wirkt zwar filigran und puristisch leicht, hat aber durch das schmale, sorgfältig konstruierte Einschienensystem einen sicheren Halt und ist äußerst robust. Es gibt also keinen Spielraum für störende Geräusche.“, so Florian Sonntag, Montageleiter bei Lumon Deutschland.

Die oberen und unteren Kanten der Gläser sind mit Glashalteprofilen aus gepresstem Aluminium versehen. Diese liegen in einer eingeschliffenen, gesicherten Nut. Die dort befestigte Laufrollen ermöglichen das einfache Öffnen und Gleiten der Scheiben. Alle Elemente laufen separat in einem schmalen Profil. Dadurch können die Scheiben nicht aufeinandertreffen. Ein Klappern, auch in geschlossenem Zustand, ist deshalb unmöglich. Geöffnet und zu einer Seite geklappt lassen sie sich, mit dem dazugehörigen Gurt, kompakt zusammenhalten. Das ist platzsparend und vorteilhaft für die Reinigung der Scheiben, die ganz bequem vom Innenraum aus erfolgen kann.

Klappern gehört also zum Handwerk, aber nicht zu den Lumon Produkten.

Weitere Informationen zum Balkonfassadensystem, zur Planung und zu Referenzen sind unter folgenden Links abrufbar:

https://lumon.com/de

https://lumon.com/de/geschaeftskunden/referenzen

http://www.youtube.com/user/LumonDeutschland



Keywords (optional):



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Über Lumon
In Deutschland spezialisiert sich die Firma seit über 20 Jahren sowohl im Projektgeschäft als auch im Privatkundenbereich auf den Vertrieb und die Montage von Balkon- und Terrassenverglasungen sowie Glasgeländern und Aluminiumstrukturen. Die Nachfrage nach Verglasungen als Wind- und Wetterschutz, die zusätzlich dem Schallschutz dienen und dabei helfen Energie einzusparen, ist in den letzten Jahren stetig gestiegen. Als Pionier auf diesem Gebiet hat sich Lumon der Entwicklung begehrenswerter, eleganter, haltbarer und vor allem nutzerfreundlicher Produkte verschrieben. Lumon hat sich zum Ziel gesetzt, den Wohnkomfort der Kunden zu maximieren. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Finnland. Exportländer sind neben Deutschland auch Schweden, Norwegen, Spanien, Schweiz, Frankreich, Russland und Kanada. www.lumon.de

Dies ist eine Meldung von

Leseranfragen:



Kontakt / Agentur:

Profil Marketing OHG
Public Relations
Humboldtstraße 21
D-38106 Braunschweig
Tel.: 0531 38733-0
Fax: 0531 38733-44

Handelsregister Braunschweig
Handelsregister A - Nr.: 9775
www.profil-marketing.com
Facebook, Twitter, Profil Blog



bereitgestellt von: profilmarketingohg
Meldung drucken  Meldung an einen Freund senden  

Datum: 20.02.2019 - 12:50
Sprache: Deutsch
News-ID 1697986
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Firma: Profil Marketing OHG
Ansprechpartner: Vivien Gollnick Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: Braunschweig
Telefon: 0531 38733-0

Anmerkungen:



Diese Meldung wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Meldung


  • Soetebeer Metallbau GmbH: Zurück in der Erfolgsspur

    Spezialist für Fenster, Türen und Fassaden blickt dank Insolvenzverfahren in rosige Zukunft Volle Auftragsbücher, schwarze Zahlen und zufriedene Mitarbeiter: Der Erfolg bei der Soetebeer Metallbau GmbH ist zurück. Und das auf ganzer Linie. So hat sich d ...

  • GRASS verkleinert Geschäftsführung

    Als Hersteller hochwertiger Bewegungs-Systeme für Möbel ist GRASS weltweit tätig. Nun hat das Unternehmen seine Führung neu aufgestellt: Die GRASS-Gruppe wird künftig von Thomas Müller und Albert Trebo geführt, die schon bisher Mitglieder der Geschäftsfüh ...

  • Virtual Private Cloud Market with Focus on Growth Analysis, Key Vendors, Emerging Technologies and Forecast to 2023

    Market Highlights: Global Virtual Private Cloud Market is expected to grow at approx. USD 50 Billion by 2023, at 26% of CAGR between 2018 and 2023. Major factors driving the virtual private cloud market are the growing need for low-cost disaster recover ...

  • Dachfanggerüste

    Was muss beim aufstellen beachtet werden? Die Vorschriften aus der Technischen Regel für Arbeitsstätten ASR A2.1 lauten – Bei Arbeiten auf einer Dachfläche mit einer Neigung von mehr als 20 Grad und weniger als 60 Grad und einer möglichen Absturzhöhe von ...





XML Fehler in Zeile 1: SYSTEM or PUBLIC, the URI is missing
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de