Isabellenhütte stellt weiterentwickeltes Messsystem aus der IVT-Serie vor

IVT-S: Ausgelegt für hohe Isolationsspannungsfestigkeit in Traktionsbatterien und stationären Energiespeichern

ID: 1443629
vorherige Meldung nächste Meldung


(blechnews) - Mit der neu entwickelten, shuntbasierten IVT-S Messtechnologie reagiert Isabellenhütte auf den Markt, der heute spezifizierte Funktionen in Strommesssystemen favorisiert. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf einer anwendungsgerechten, möglichst hohen Isolationsspannungsfestigkeit, die u. a. in batteriebetriebenen Fahrzeugen gewährleistet werden muss.

Die Isabellenhütte legt dazu jetzt das IVT-S vor. Das Messsystem verfügt über eine maximale Isolationsspannungsfestigkeit von 1.000 Volt. Sein Funktionsumfang: die Messung von Strom und Spannung. Damit erfüllt die Isabellenhütte aktuelle Marktanforderungen, die von Traktionsbatteriesystemen oder stationären, elektrischen Energiespeichern gestellt werden. Diese Lithium-Ionen-Batterien erzielen hohe Energiedichten, bei denen höhere Spannungen bei kleineren Strömen angelegt werden. Deshalb muss auch die Isolationsspannungsfestigkeit des Sensors entsprechend hoch sein - ein wesentliches Qualitätsmerkmal, das auch das IVT-S auszeichnet. Insbesondere für schnell ladende Batteriesysteme ist dieses Leistungsfeature von größter Bedeutung.

Im IVT-S kommen verschiedene Komponenten zum Einsatz. Ein analoger 16-Bit Digital-Converter gewährleistet eine präzise Transformation des Spannungsabfalles in digitale Signale. Für die Datenübertragung wurde ein CAN-Bus 2.0A-Interface verbaut. Über dieses Modul wird auch die selbst entwickelte Current-Counting-Firmware mit Informationen zu Lade- und Entladevolumen versorgt. Darüber hinaus unterstützt ein CAN description file im *dbc-Format die IVT-S-Anwender, um eine zügige Anwendungsintegration zu realisieren.



Keywords (optional):

isabellenhuette, isascale, isascale, technologie, messtechnik, messsystem-ivt, s, isolationsspannungsfestigkeit,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die Messtechnik der Isabellenhütte Heusler GmbH & Co. KG gilt als führend im Bereich der shuntbasierten Strom-Messtechnik. Unter dem Markennamen ISAscale® fasst das Unternehmen seine Präzisions-Mess-Systeme zusammen. Das physikalische Rückgrat bildet der Legierungsbereich, der Widerstands- und thermoelektrische Werkstoffe als Halbzeuge fertigt. Die Isabellenhütte Heusler GmbH & Co. KG ist seit 1827 im Besitz der Familie Heusler. Am Firmensitz und Produktionsstandort Dillenburg (Hessen) sind rund 850 Mitarbeiter beschäftigt.

Dies ist eine Meldung von

Leseranfragen:

Isabellenhütte Heusler GmbH & Co. KG
Eibacher Weg 3 – 5
D-35683 Dillenburg
Jens Hartmann
Vertriebsleiter Messtechnik
Tel.: +49 (0)2771 / 934-250
Mobile: + 49 (0)170 / 779 0830
jens.hartmann(at)isabellenhuette.de



Kontakt / Agentur:

Wassenberg Public Relations für
Industrie & Technologie GmbH
Rollnerstr. 43
D-90408 Nürnberg
Michaela Wassenberg
Tel.: +49 911 / 598 398-0
Fax: +49 911 / 598 398-18
m.wassenberg(at)wassenberg-pr.de



bereitgestellt von: Wassenberg
Meldung drucken  Meldung an einen Freund senden  

Datum: 12.01.2017 - 11:10
Sprache: Deutsch
News-ID 1443629
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Firma: Isabellenhütte Heusler GmbH & Co. KG
Ansprechpartner: Jens Hartmann Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: D-35683 Dillenburg
Telefon: +49 (0)2771 / 934-250

Anmerkungen:



Diese Meldung wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Meldung






Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de